Schnelle Diät zur Gewichtsreduktion

effektive Diät zur Gewichtsreduktion

Die sogenannte Tallinn-Diät ist perfekt für einen schnellen Gewichtsverlust. Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, ist es jedoch wichtig, die Feinheiten und einige Regeln dieser Diät zu kennen.

Die Tallinn-Diät ist eine ziemlich schwierige Methode zum Abnehmen, mit der Sie Übergewicht in relativ kurzer Zeit loswerden können. Die Dauer beträgt sechs Tage. Während dieser ganzen Zeit ist es notwendig, ein Regime des reichlichen Trinkens einzuhalten - mindestens 2 Liter klares Wasser pro Tag. Sie können auch Tee trinken, aber nur ohne Zucker. Um den Körper mit den notwendigen Elementen zu versorgen, wird empfohlen, einen Vitamin- und Mineralkomplex einzunehmen.

Es ist wichtig, Salz, Zucker und fetthaltige Lebensmittel von der Ernährung auszuschließen. Es wird dringend empfohlen, jeden Tag Sport zu treiben oder zumindest mehr im Freien zu laufen. Sie können die Diät alle sechs Monate wiederholen. Während der Diät können Sie durchschnittlich 3-6 Kilogramm verlieren.

WichtigDa die Ernährung sehr streng ist, sollten Sie auf jeden Fall Ihren Arzt konsultieren, wenn Sie an Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts leiden.

Tallinn-Diätration

1. Tag: 5-6 hartgekochte Hühnereier

2. Tag: 500 Gramm körniger Quark.

3. Tag: 700 Gramm gekochtes weißes Fleisch ohne Haut.

4. Tag: 1 Tasse gekochter brauner Reis ohne Salz und Öl.

5. Tag: 6 Kartoffeln in ihrer Jacke gekocht.

6. Tag: unbegrenzt viele grüne Äpfel.

Die Vor- und Nachteile der Tallinner Diät

Der Hauptvorteil der Tallinn-Diät besteht darin, dass sie einen Gewichtsverlust in relativ kurzer Zeit garantiert.

Die Nachteile sind eine "hungernde" und eingeschränkte Ernährung. Obwohl Eier, Kartoffeln, Reis, Ricotta und Fleisch durchaus zufriedenstellende Lebensmittel sind, können Sie mit ihrer täglichen Portion nur an einem Tag Reis die volle Sättigung erreichen. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass ungesalzener Brei für irgendjemanden lecker klingt.

Außerdem ist es für diejenigen, die an Verdauungsproblemen leiden, am besten, nicht zu experimentieren und nicht zu riskieren, tagsüber nur hart gekochte Eier zu essen. Ein weiterer Nachteil dieser Methode zur Gewichtsreduktion ist ein instabiles Ergebnis, dh die Rückkehr zu einer normalen Ernährung, die verlorenen Kilogramm können zurückkehren und noch mehr.

Der richtige Ausstieg aus der Diät

Um die erzielten Ergebnisse aufrechtzuerhalten, wird empfohlen, Diät für Diät zu verwenden. Für 2-3 Wochen nach Abschluss der Tallinn-Diät müssen Sie versuchen, mehr als bescheiden zu essen, wobei einfache Kohlenhydrate von der Diät ausgeschlossen werden: Süßwaren, Mehlprodukte, Süßigkeiten, alkoholische und kohlensäurehaltige Getränke. Die vorrangigen Positionen sollten von magerem Eiweiß besetzt werden: mageres Fleisch und Fisch sowie fettarme Milchprodukte. Sie sollten nicht auf komplexe Kohlenhydrate verzichten, deren Quellen Getreide und pflanzliche Lebensmittel sind.

Die Tallinn-Diät ist für Menschen mit akuten und chronischen Krankheiten, ältere Menschen, Jugendliche, schwangere und stillende Frauen kontraindiziert. Und noch einmal erinnern wir daran: Bevor Sie auf diese Methode des Abnehmens zurückgreifen, ist es wichtig, den Rat eines Spezialisten einzuholen, um sicherzustellen, dass keine individuellen Kontraindikationen vorliegen.

Die Tallinn-Diät ist extrem extrem, aber sehr effektiv. Wenn Sie also schnell wieder in Form kommen möchten, können Sie sicher darauf sitzen.